Borderlands 3 Ultimate Edition

„Hey, willst du eine Geschichte hören? Eine Geschichte von Abenteuern“. So dürfen wir in das Abenteuer rund um Pandora in Borderlands 3 starten. Mit Hilfe von 2K Games dürfen wir uns in ein wahnsinnig witziges Abenteuer rund um Claptrap und vier neuen Klassen stürzen. Wir haben uns auf der Playstation 5 in diese Abenteuer gewagt und möchten euch in diesem kurzen Review erzählen, was wir in unserem Ausflug als Kammerjäger so erlebt haben.

Mit vier neuen Kammerjägern dürfen wir uns diesmal in das Abenteuer stürzen. Amara ist eine Sirene und hat zahlreiche Zauberfähigkeiten, Fl4k ist ein Mech-Bestienmeister mit tierischer Unterstützung, Zane ist ein Agent der Hilfsmittel für den Kampf einsetzt und Maze ist eine Meisterin des Iron-Bear-Kampfanzugs. Alle vier Klassen warten dabei mit neuen Talentbäumen auf und können wahlweise in der Classic Kampagne oder den DLC Kapiteln, die es seit Veröffentlichung von Borderlands 3 auf den Markt geschafft haben, Chaos stiften. Von der Partie ist natürlich auch der überaus charmant gelbe einrädrige Roboter Claptrap, der in bisher keinem Borderlands Teil gefehlt hat und die doch sehr bleiintensive Atmosphäre durch lustige Sprüche und seinem tollpatschigen Verhalten immer wieder lockert.

Borderlands 3

Gleich zu Beginn hat Claptrap seinen Einstand in dem er in eines der Lager der „Kinder der Kammer“ einbrechen möchte, uns zu einem Waffendepot führen will, sagt, man solle doch unauffällig bleiben aber dann die Trümmer über dem Waffendepot in Null komme nichts einfach wegsprengt. Wenn diese Explosion die Kinder der Kammer nicht auf uns aufmerksam gemacht hat, dann weiß ich es auch nicht besser. Aber die Kinder der Kammer sind nicht die einzigen Gegner, die uns ans Leder wollen. Mit voranschreiten der Kampagne, bekommen wir es auch noch mit einem Killerkommando zu tun, wenn wir Atlas auf unsere Seite ziehen möchten und auch sonst ist die Vielfalt and EP-Material sehr groß. Was uns wieder mal sehr gut gefällt ist, dass sich das Abenteuer nicht nur auf Pandora beschränkt und wir mittels Santuary III durch einen Großteil des Borderlands Universum unterwegs sind.

Und was darf bei einem Loot-Shooter neben den kultigen Figuren, den abgefahrenen Gegnerdesign und den abermals witzigen Sprüchen ebenfalls nicht fehlen? Natürlich, die Quests. Oder nein Moment, es sind doch schon die unterschiedlichen Waffen, die wir uns zu Eigen machen können. Dabei sind wir immer auf der Suche nach besseren und kräftigeren Knarren. Und wenn euch das noch nicht genug ist, dann guckt in die DLCs rein oder aber kümmert euch um die unzähligen Herausforderungen die Pandora und Co. zu bieten hat.

Neue Technik in Borderlands 3

Wenn wir uns nun die technischen Spezifikationen anzusehen, so können wir für die Playstation 5 Version festhalten, dass diese in 4K und 60 Frames pro Sekunde läuft. Ruckler und lange Ladezeiten sind seit der Playstation 5 Version adé. Auch der Dual Sense Controller wurde in das Spiel integriert und bietet einen ordentlichen Widerstand beim Drücken der Trigger-Tasten. Die ca. 90GB große Installation bringt dabei nicht nur das Grundspiel mit, sondern auch sämtliche Zusatzinhalte, die es bis November 2020 gab.

Dabei reden wir nicht nur von den DLCs Blutgeld, Moxxis Überfall auf den Hadsome Jackpot, Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck und „Guns, Love and Tentacles“, sondern auch über diverse Kostüm- und Waffenpacks. Sogesehen alles was im Season Pass 1 und Season Pass 2 enthalten ist. Und wenn einem das noch nicht genug ist, der kann doch mal einen Blick in den neuen Designers Cut werden. Dieser Modus ist für all diejenigen, die auf Rougelike Mechaniken stehen. Dieser bietet nämlich den Modus Plüller-Parade und neue Skillbäume für die Kammerjäger. Das nette daran ist, sterben wir in den jeweiligen Runden, so ist unser Fortschritt weg.

Borderlands 3 PS5

„Hey, willst du eine Geschichte hören? Eine Geschichte von Abenteuern“. So dürfen wir in das Abenteuer rund um Pandora in Borderlands 3 starten. Mit Hilfe von 2K Games dürfen wir uns in ein wahnsinnig witziges Abenteuer rund um Claptrap und vier neuen Klassen stürzen.

Marcel Bierschenk

Grafik (Ein Hoch auf das Cell Shading)
Technik
Gameplay
Inhalt
Preis / Leistung

Summary

Insgesamt bereitet Borderlands in seinem mittlerweile 3 Kapitel sehr viel Spaß. Die witzigen Dialoge und auch das immer wieder interessante Setting sorgen für immer mehr Spielspaß und den Willen Progress zu erzielen. Einen nicht unentschiedenen Beitrag leistet dabei die Loot-Komponente von Borderlands 3. Nicht nur das wir immer wieder in Gefechte mit den einzelnen Gegnern treten wollen, wir möchten natürlich auch den besten Loot aus den Leichen ziehen. Und der Mix aus Witz, Charme, Loot, Progression, Bossfights, Schwierigkeit macht aus Borderlands 3 das, was wir lieben. Wir können hier nichts negatives festhalten und müssen uns nun auch in die nächste Ballerorgie stürzen – also bis demnächst!

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Review

Crysis Remastered Trilogy

2007, 2011 und 2013 – die ursprünglichen Erscheinungsjahre der in dieser Crysis Remastered Trilogy befindlichen Spiele. Crysis hatte damals schon einen sehr guten Ruf, hatte aber dadurch auch das Problem seiner Ressourcenfräßigkeit. „(But) Can it run Crysis“ wurde zu einem Synonym leistungsstarker Hardware, denn um das Spiel in den Einstellungen „Ultra“ und somit in seiner […]

Erfahre mehr
Review

The Dark Pictures: House of Ashes PS5

Von den Until-Dawn Machern wurde nun das neuste Meisterstück der Dark Pictures Anthology veröffentlicht. In House of Ashes dreht sich nicht nur alles um den Irak Krieg, sondern um eine Talfahrt direkt in die Hölle. Aber wer hätte es gedacht, wenn man doch schon andere Teile von Supermassive kennt. Turbulent und Ereignisreich geht es auch […]

Erfahre mehr
Review

Sniper Ghost Warrior Contracts 2 PS5

Mit freundlicher Unterstützung von Koch Media und CI Games haben wir ein Exemplar von Sniper Ghost Warrior Contracts 2 für die PS5 zur Verfügung gestellt bekommen. Hier durften wir einen Einblick in den neuen Titel gewinnen und möchten euch mit unserem Bericht nun aufzeigen, ob sich der neue Scharfschützen-Titel für Konsole lohnt, oder ob CI […]

Erfahre mehr