The Elder Scrolls Online (ESO) - Necrom
Review

The Elder Scrolls Online (ESO) - Necrom

Pubisher: Bethesda Softworks • Developer: ZeniMax Online Studios • Release: 20.06.2023
* Das Spiel wurde uns für das Review zur Verfügung gestellt
Zenimax Online Studios beweist erneut ihr Geschick darin, die Nostalgie der Fans der Elder Scrolls-Serie zu wecken und gleichzeitig hochwertige, neue Inhalte zu liefern. Mit dem neuen Kapitel Necrom kehren die Spieler zurück nach Morrowind, um das nächste große Abenteuer in The Elder Scrolls Online (ESO) zu erleben. Aber hält Necrom, was es verspricht? Schauen wir uns das genauer an.

Inhalt und Gameplay

Necrom startet die mehrjährige Geschichte „Schatten über Morrowind“. Spieler werden von dem Daedrischen Prinzen des Wissens, Hermaeus Mora, vor einer drohenden Gefahr gewarnt. Unbekannte Mächte bedrohen das Schicksal selbst und Apocrypha ist in Gefahr. Zusammen mit Leramil der Weisen, einer Agentin von Apocrypha, erkundet man die Telvanni-Halbinsel und stellt sich den dunklen Mächten entgegen, die Tamriel erneut bedrohen.

Neue Inhalte

Wie gewohnt bringt das neue Kapitel eine Vielzahl an Inhalten mit sich:

  • Neue Zonen: Telvanni-Halbinsel und Apocrypha.
  • Neue Quests: Spannende Geschichten und abwechslungsreiche Aufgaben.
  • Neues Weltereignis: Bastion Nymic.
  • Neue Klasse: Der Arkanist

Telvanni-Halbinsel & Apocrypha

Die Telvanni-Halbinsel ist ein neuer, aufregender Schauplatz in The Elder Scrolls Online: Necrom und liegt im nordöstlichen Teil von Morrowind. Diese Region, die Heimat des mächtigen und exzentrischen Hauses Telvanni, ist bekannt für ihre einzigartigen und beeindruckenden Landschaften, die eine Mischung aus fremdartiger Schönheit und mysteriöser Atmosphäre bieten. Die Halbinsel ist übersät mit gigantischen Pilzen, die das Landschaftsbild dominieren. Diese Pilze verleihen der Region ein unverwechselbares, fast schon surreal anmutendes Aussehen. Neben den riesigen Pilzen gibt es auch eine Vielzahl anderer fremdartiger Pflanzen, die die Gegend beleben und ihr ein lebendiges, mystisches Flair verleihen. Die Telvanni-Halbinsel ist oft in Dämmerlicht getaucht, was eine geheimnisvolle und teilweise düstere Stimmung erzeugt. Die Farben sind oft gedämpft, mit vielen Erdtönen und tiefen Grüntönen, die die Region mystisch und unwirklich erscheinen lassen. Die Gebäude und Strukturen der Telvanni zeichnen sich durch ihre organische, fast schon wuchernde Bauweise aus. Türme und Häuser scheinen aus dem Boden zu wachsen, oft umhüllt von Wurzeln und Ranken. Die Soundkulisse verstärkt die geheimnisvolle Atmosphäre der Halbinsel. Man hört das leise Rascheln der Blätter, das Summen magischer Energie und die gelegentlichen Rufe fremdartiger Kreaturen, was die Spieler noch tiefer in die Welt eintauchen lässt.

Apocrypha ist das Reich des Daedrischen Prinzen Hermaeus Mora und eine der faszinierendsten und unheimlichsten Ebenen in The Elder Scrolls Online: Necrom. Dieses Gebiet ist ein düsteres, labyrinthartiges Reich, das Wissen und Geheimnisse in unvorstellbarem Umfang birgt. Es ist eine mysteriöse Dimension, die sowohl furchterregend als auch faszinierend ist. Apocrypha ist von riesigen, endlosen Regalen voller Bücher und Schriftrollen durchzogen. Diese Bibliotheken erstrecken sich in alle Richtungen und vermitteln ein Gefühl der Unendlichkeit und des Verlorenseins. Das Reich besteht aus schwebenden Inseln und Plattformen, die durch unheilvolle Energien verbunden sind. Diese surrealen Landschaften verstärken das Gefühl von Isolation und Fremdartigkeit. Apocrypha ist von seltsamen und furchterregenden Kreaturen bevölkert, die das Reich des Wissens und der Geheimnisse bewachen. Ihre unheimliche Erscheinung und Bewegungen verstärken die bedrohliche Atmosphäre. Die Soundkulisse in Apocrypha ist genauso wichtig wie die visuellen Elemente. Man hört das leise Flüstern von Stimmen, das Rascheln von Papier und das unheimliche Summen von magischen Energien, was das Gefühl verstärkt, in einem Reich des verbotenen Wissens gefangen zu sein.

Die Klasse des Arkanisten

Eine der spannendsten Neuerungen ist die Einführung des Arkanisten. Diese Klasse basiert auf der Macht von Hermaeus Mora und bietet eine Vielzahl von Spielstilen: Schaden austeilen, heilen oder als Tank agieren. Das einzigartige Crux-System, bei dem man Fähigkeiten auflädt und wieder verbraucht, verleiht der Klasse eine besondere Tiefe und Dynamik.

Welt-Event: Bastion Nymic

Leider ist nicht alles perfekt an Necrom. Das neue Weltereignis, Bastion Nymic, enttäuscht als instanziertes Gruppen-Event, das sich nicht so organisch in die offene Welt einfügt wie frühere Weltereignisse. Es fühlt sich eher wie ein überland-Trial an und verfehlt somit das Ziel, ein spannendes und spontanes Ereignis für alle Spieler zu bieten.

Für Fans von Elder Scrolls und MMORPGs allgemein ist Necrom eine klare Empfehlung. Zenimax hat erneut bewiesen, dass sie wissen, wie man ein langlebiges und qualitativ hochwertiges Spielerlebnis schafft. Bis zum nächsten großen Elder Scrolls-Spiel ist ESO eine wunderbare Alternative, um in die Welt von Tamriel einzutauchen.

Bildquelle: Bethesda Media

The Elder Scrolls Online (ESO) - Necrom

Zusammenfassung

Präsentation (Grafik)
90%
Gameplay
80%
Inhalt
85%
Preis / Leistung
90%

Fazit

The Elder Scrolls Online: Necrom zeigt erneut, warum ESO zu den besten MMORPGs auf dem Markt gehört. Die Kombination aus neuen Inhalten, einer spannenden Story und einer aufregenden neuen Klasse machen das Kapitel zu einem Muss für Fans der Serie. Zwar gibt es mit dem neuen Weltereignis einige Schwächen, aber insgesamt bietet Necrom ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und jede Menge Spielspaß.
86.25%
XBox Series X
Zum Angebot *
Pro
+
Die Geschichte rund um Hermaeus Mora
+
Arkanist: Vielseitig und tiefgründig
+
Necrom bietet viel neues Material
+
Die beständige Weiterentwicklung und Ergänzung bestehender Systeme
Contra
-
Weltereignis Bastion Nymic zu sehr auf Gruppen fokussiert
-
Das Klassensystem kann für Spieler manchmal einschränkend wirken
* In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf gelangt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Neuste Artikel