NBA2K24
Review

NBA2K24

Es ist wieder soweit: Die Veröffentlichung des neuesten NBA 2K-Spiels steht an, und Basketballfans sind gespannt. In diesem Jahr betritt NBA2K24 den Court mit bewährter Formel und bietet neben Inhalten auch neue Modi. Aber bekommen wir dieses Jahr einen Slam Dunk präsentiert? Lasst es uns herausfinden.

Vielen Dank an 2K Games, dass wir ein Rezensionsexemplar von NBA2K24 und dieser Test überhaupt erst möglich gemacht wird! Gut geht es bereits beim Download für die Series X Version des Spiels los. Wir dürfen 161,43 GB aus dem Microsoft Store ziehen und sind somit erst einmal ca. eine halbe Stunde außer Gefecht gesetzt - für die 2K Sports Serie allerdings nichts neues. Nach dem Download dann noch kurz installiert und es kann direkt auf den Court gehen, wenn da nicht 2K´s Zwang ist, ein paar Regularien auszufüllen, denn der neuste Ableger ist bedingt durch seine Ausrichtung samt Spielerhub in MyCareer Modus ein "Always Online Titel". Wenn man den Bestimmungen zu Datenschutz und Services nicht zustimmt, dann ist an dieser Stelle Schicht, da keinerlei Spielmodi funktioniert. Die Art von Ausrichtung finden wir alles andere als Erfreulich, da wir somit auf eine funktionierende Internetverbindung angewiesen sind und ansonsten nichts mit dem Titel anfangen können.

Eine Welt voller Inhalte

NBA2K24 verspricht Live-Service-Updates bis zum kommenden NBA2K25. Es gibt immer etwas zu tun; Ob wir in die MyCareer eintauchen, um einen Spieler zu entwickeln oder ein MyTeam verwalten. Das Spiel glänzt dieses Jahr erneut darin, Anreize für den Spieler zu schaffen, verschiedene Modi zu erkunden. Aber NBA2K24 wäre nicht NBA2K24, wenn es hier einen Haken gäbe, denn der Fortschritt kann ohne Mikrotransaktionen relativ mühsam sein. Man muss der Versuchung auf Pay-2-Win stetig wiederstehen.

Neues in MyCareer

Das Herzstück der NBA2K-Spiele ist, wie auch in den Generationen zuvor, der MyCareer-Modus. Hier kann man seinen eigenen Spieler von Grund auf erstellen und sich durch die Ränge der NBA hocharbeiten. Die Off-Court-Erfahrung ist im neuen Teil etwas anders aufgebaut. Der Spieler wird in eine Art Hub mit anderen NBA2K24-Spielern geworfen, kann sich durch die Welt bewegen und kann hier Aktivitäten und Veranstaltungen starten. Genau aus diesem Grund kommt es zu Beginn zu dem bürokratischem Aufwand, damit eben die Art und Weise, wie 2K konzipiert ist, auch überhaupt funktionieren kann. Auf der einen Seite fanden wir diese Art der sozialen Interaktion schon gelungen, da man nun überhaupt mitbekommt, wie viele Menschen überhaupte auf das 2K Franchise abfahren, auf der anderen Seite ist so das Reisen in diesem Hub von Nöten um neue Events zu starten. Eine direkte Auswahl zu neuen oder nachfolgenden Aktivitäten fehlt gänzlich und so wird man wohlmöglich aus seinem Spieleflow gerissen. Auch waren wir gerade zu Anfang ein wenig übermann, haben die Orientierung verloren, drehten uns im Kreis und hatten Probleme damit auf schnellere Forbewegungsmittel zu steigen.

Eine weitere Verbesserung in diesem Jahr ist die reaktionsschnellere Benutzeroberfläche. Die Entwickler haben große Fortschritte gemacht, um die Anpassung des Spielers reibungsloser zu gestalten.

Neuer Spielmodus - Die Mamba Moments - Kobes Vermächtnis

Wie auch in anderen Titeln von Visual Concepts, wird auch in NBA2K24 nicht mit einem Spielemodus rund um eine Ikone der Szene gespart. Dieses Jahr gedenkt man dem 2020 verstorbenen NBA Star Kobe Bryant und holt ihn digital ins Leben zurück. Das sorgt, zumindest bei mir, für Gänsehaut, wenn alte TV Aufzeichnungen von Bryant eingespielt werden. Für den Spielmodus "Mamba Moments", benannt nach seinem ikonischen Spitznamen in der NBA, dürfen wir sieben Momente von Kobe Bryant Karriere neu zu erleben. In den Momenten müssen diverse Ziele erfüllt werden, um die jeweils nächste Stufe oder aber auch den nächsten Moment freizuschalten.

Diese Modi dienen als Vorgeschmack auf einen weiteren Modus mit dem Namen 'MyNBA', der umfangreiche Optionen und Anpassungsmöglichkeiten für die letzten 50 Jahre (Magic-vs-Bird Ära (1983) bis hin zur modernen Ära(2023)) NBA-Geschichte bietet. MyNBA sticht als der Modus hervor, der am wenigsten von Mikrotransaktionen beeinflusst wird und somit perfekt für diejenigen ist, die einfach in klassisches Basketballspiel eintauchen möchten.

Plattformbeschränkungen

Eine Enttäuschung ist, dass MyNBA exklusiv für Next-Gen-Konsolen ist und ältere Konsolen sowie PC-Spieler auf den alten MyLEAGUE-Modus beschränkt sind. Diese Ausgrenzung von anderen Konsolen können wir leider nicht beurteilen, sollte aber für jeden Hersteller ein Novum sein, da er seine Fangemeinde stets mit den Benefits eines neuen Titels beglücken sollte. In diesem Jahr führt NBA 2K24 ProPLAY auf Next-Gen-Konsolen ein und verwendet echte NBA-Aufnahmen für Animationen anstelle von Bewegungserfassung. Obwohl die Verbesserung möglicherweise nicht sofort auffällt, verbessert sie das Gesamterlebnis und reduziert unangenehme Momente auf dem Court.

Spielentwicklung

Als jährlicher Titel bringt NBA 2K24 die erwarteten Gameplay-Anpassungen mit sich, darunter neue Profibewegungen und verbesserte Bewegungserfassung. Die Animationen und Grafiken bleiben wie gewohnt erstklassig. Das grundlegende Gameplay bleibt solide und bietet anpassbare KI-Schwierigkeitsgrade für Spieler aller Fähigkeitsstufen. Trotz der Verlockungen im Spiel hin zu Mikrotransaktionen ist NBA 2K24 nach wie vor die beste Wahl für virtuellen Basketball.

NBA2K24

Zusammenfassung

Präsentation (Grafik)
98%
Gameplay
90%
Inhalt
85%
Preis / Leistung
90%

Fazit

NBA 2K24 auf der Next Gen behält seinen Ruf für Inhalt und Kontinuität bei und bietet Basketballfans eine verlockende Mischung aus Modi und Features. Trotz der Montetarisierung bleibt das grundlegende Gameplay und die Präsentation erstklassig. Obwohl es das Rad nicht neu erfindet, bietet NBA2K24 ein zufriedenstellendes und fesselndes Basketballerlebnis.
90.75%
XSX
Zum Angebot *
Pro
+
Spielemodus: Mamba Moments
+
Grafisch- und Soundtechnisch auf hohen Niveau
+
Coole und unterhaltsame Modi
+
Der neue Spielerhub ist gigantisch
+
Detailreichtum
+
Reaktionsschnelles UI
Contra
-
Man kann sich im neuen Hub schon mal verlaufen
-
kein direkter Start von Matches im Hub
-
Always Online & Mikrotransaktionen
* In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf gelangt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Neuste Artikel

Ähnliche Artikel

NBA2K23
ReviewNBA2K23